MdL Thomas Keindorf

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern
Gespräche

Gespräche

mit den Hallensern auf dem Marktplatz

Parkfest im Pestalozzipark

Parkfest im Pestalozzipark

Moorhuhn-Jagd in der Südstadt

Regensburger Straße

Regensburger Straße

Verkehrsminister Webel und Thomas Keindorf im Gespräch mit den Anwohnern…

Bildung

Bildung

Berufsorientierung in der Sekundarschule Süd

Hochwasser

Hochwasser

Thomas Keindorf hilft Betroffenen an der Weißen Elster

Patenschaft

Patenschaft

Thomas Keindorf übernimmt die Patenschaft für die Juniorretter-Ausbildung der DRK-Wasserwacht Halle

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaftsministerin Birgitta Wolff besucht mit Thomas Keindorf den Industriestandort Ammendorf…

Netzwerk Süd

Netzwerk Süd

Der Stadtteilpark am Florian-Geyer-Platz soll zur Erholung einladen.

Richtfest Kita Wirbelwind

Richtfest Kita Wirbelwind

Die energetische Sanierung erfolgt über das Landes-Investitionsprogramm Stark III 

Landtag Sachsen-Anhalt

Landtag Sachsen-Anhalt

Thomas Keindorf wirbt für die duale Berufsausbildung

Ihr Handwerker im Landtag

Ihr Handwerker im Landtag

Schornsteinfegermeister Thomas Keindorf aus Halle-Ammendorf 

Grundschule Silberwald

Grundschule Silberwald

Mit vereinten Kräften konnte der Bolzplatz der Schule saniert werden

Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion

Herausforderung: Unternehmensnachfolge, Fachkräftesicherung, Energiewende

Rosengarten

Rosengarten

Dialog mit der Deutschen Bahn AG  

Familienzentrum Schöpfkelle

Familienzentrum Schöpfkelle

Thomas Keindorf und Ministerpräsident Reiner Haseloff besuchen die Begegnungsstätte Schöpfkelle auf der Silberhöhe.

Hochwasserschutz

Hochwasserschutz

Umweltminister Aeikens und Thomas Keindorf besichtigen den Ortsteil Planena

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8

Fertigstellung des Betonüberbaus der Saale-Elster-Talbrücke

Bürgerfahrt Landtag

Bürgerfahrt Landtag

Bürger aus dem Wahlkreis besuchen Thomas Keindorf im Landtag

Stadtteilfest Silberhöhe

Stadtteilfest Silberhöhe

Bürgergespräche auf dem Stadtteilfest Silberhöhe

Frauentag

Alles Gute zum Frauentag!

Hier im Kauflandcenter Südstadt

Forum Silberhöhe

Forum Silberhöhe

Waldstadt-Spaziergang mit Bauminister Webel durch die Silberhöhe

Neujahrsempfang der Handwerkskammer

Neujahrsempfang der Handwerkskammer

u.a. mit ZDH-Präsident Otto Kentzler und der Präsidentin der IHK Halle-Dessau Carola Schaar

Zum 75. Geburtstag

Zum 75. Geburtstag

von Ministerpräsident a.D. Prof. Wolfgang Böhmer gratuliert auch die Bundeskanzlerin

Gegen Rechtsextremismus

Gegen Rechtsextremismus

Innenminister Holger Stahlknecht und Thomas Keindorf demonstrieren gegen Rechtsextremismus

BSV Halle-Ammendorf 1910 e.V.

BSV Halle-Ammendorf 1910 e.V.

Thomas Keindorf zu Gast bei BSV Halle-Ammenorf e.V.

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Etablierung einer Höheren Berufsbildung

Der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Keindorf plädiert für die zeitnahe Etablierung einer „Höheren Berufsbildung“ als formaler Bildungsweg neben der akademischen Bildung, die an die berufliche Erstausbildung anschließt und sämtliche Aufstiegsfortbildungen und berufliche Weiterbildungen umfasst. Davon verspricht sich der Bildungspolitiker, der auch Präsident der Handwerkskammer Halle ist, eine Attraktivitätssteigerung der beruflichen Bildung und ein größeres Interesse bei jungen Menschen zur Aufnahme einer Berufsausbildung nach der Schule. „Die Höhere Berufsbildung steht dual ausgebildeten Fachkräften sowie Absolventen aus vollzeitschulischen beruflichen oder hochschulischen Bildungswegen offen. Als formaler Bildungsweg neben der akademischen Bildung legt die Höhere Berufsbildung den Grundstein für hervorragende berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und soll zur unternehmerischen Selbstständigkeit motivieren. Einen weiteren Vorteil der Höheren Berufsbildung sehe ich darin, dass genau die anspruchsvollen

Weiterlesen...

Regensburger Straße: Netzwerk Süd verhalten optimistisch

Die Ankündigung der Stadt Halle am Dienstag, das in der Vergangenheit erfolgreich erprobte Nachtfahrverbot für den überregionalen LKW-Verkehr in der Regensburger Straße im halleschen Stadtteil Radewell und Osendorf (L 170) noch einmal anzugehen wird vom Netzwerk Süd-Initiator, dem Landtagsabgeordneten Thomas Keindorf, verhalten positiv aufgenommen. „Es ist vernünftig, wenn die politischen Verantwortlichen in der Stadt Halle nach einem zähen und schwierigen Abstimmungsprozess über Jahrzehnte jetzt nochmals versuchen, unseren Lösungsvorschlag zur Entlastung der betroffenen Wohngebiete in Radewell und Osendorf umzusetzen. Das letzte Wort des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt steht aber noch aus. Es bleibt abzuwarten, ob die Stadt Halle die Hausaufgaben richtig gemacht hat oder ob die Anwohner hinter die Fichte geführt werden sollen“, erklärt Keindorf.
Mit Blick auf die von der Stadt Halle favorisierte Umleitungsroute empfiehlt der Landtagsabgeordnete die zügige Herstellung der Baureife der geplanten Ortsumgehung der Bundesstraße 6 im Abschnitt Bruckdorf.

Ministerpräsident Haseloff besucht Schulen und Unternehmen in Halle

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff hat auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Keindorf am Montag die Grundschule Hanoier Straße in der Waldstadt Silberhöhe, die Grundschule Auenschule und das Unternehmen Elektro-Thermit GmbH & Co. KG am Industriestandort Ammendorf besucht. Nach einem Einblick in eine Musikstunde an der Grundschule Hanoier Straße und Gesprächen mit den beiden Schulleiterinnen Frau Breier und Frau Brix sagte der Ministerpräsident spontan eine Kurzvisite an der Grundschule Auenschule zu. „Es ist gut, dass sich der Ministerpräsident spontan einen persönlichen Eindruck vom Schulgebäude in der Theodor-Neubauer-Straße gemacht hat und diesen mit in die kommende Kabinettsitzung der Landesregierung am Dienstag nehmen will. Die grundhafte Sanierung der Auenschule darf nicht weiter verzögert werden. Der Zustand des Schulgebäudes hat mit den Ansprüchen von guter Bildungspolitik absolut nichts gemeinsam“, sagt Keindorf. Dagegen kann die Grundschule Hanoier Straße bereits ab kommenden Jahr mit Mitteln aus dem Stark III-Förderprogramm des Landes saniert werden.

Weiterlesen...

© Thomas Keindorf 2018